hintergrund_kurs

Gesprächsführung für KörpertherapeutInnen

Als KörpertherapeutInnen haben wir eine ausgeprägte Fähigkeit über unseren Körper zu kommunizieren. Je nach Methode entwickeln wir über Körperbewegungen, Atem, Gestik, Mimik und auch über das Spüren und Berühren ein tiefgehendes Verständnis von inneren Entwicklungsprozessen unserer Klienten. Auf der nonverbalen Ebene erfassen wir auch einen vorsprachlichen Teil ihrer Geschichte.

An vielen Punkten der Therapie ist es allerdings notwendig und hilfreich auch die verbale Kommunikation zu nutzen und damit den Therapieprozess voranzubringen.

Da fehlt es manchmal an den geeigneten Methoden oder die Frage taucht auf: welche der möglichen Interventionen auf sprachlicher Ebene ist jetzt eigentlich sinnvoll?

Ist es das einfühlsame Spiegeln oder sollte ich eine eher provokative Frage stellen, um einen Entwicklungsschritt anzuregen? Oder ist vielleicht die „Wunderfrage“ genau die Weichenstellung, die meine Klientin an dieser Stelle braucht? Und wie gehe ich mit Widerständen und meinen eigenen Befindlichkeiten um? Bringe ich auch das verbal in die Beziehung ein oder bleibe ich eher das unbeschriebene Blatt?

Diese und ähnliche Fragen werden uns an dem Wochenende beschäftigen. Ich werde mich an Ihren konkreten Fragen und Bedürfnissen orientieren. Gerne können Sie Ihre Fallbeispiele einbringen.

Ich stelle Ihnen unterschiedliche Ansätze aus der „Kommunikationspalette“ vor, so dass Sie Ihren Kommunikationsstil erweitern werden.

Sie können sich dann die Frage stellen, was passt zu mir und meiner Methode, mit der ich arbeite? Um dies herauszufinden, machen wir praktische Übungen, die Ihnen als Erfahrungswissen dann in der Praxis zur Verfügung stehen.

 

Wann:  Seminarangebot auf Anfrage
Wo: Praxis Herzensblume, Eisenacher Straße 46, Schöneberg
Zeiten: Samstag: 10–18 Uhr, Sonntag: 10–17:30 Uhr
Preis: 220,- Euro
Zum Anmeldeformular

 

Zurück zur Übersicht aller Seminare & Kurse