hintergrund_coaching-supervision

Bewegt Sein – und neue Wege gehen

Coaching

Schon einige Zeit tragen Sie einen Konflikt in sich. Vielleicht können Sie ihn noch gar nicht genau fassen oder benennen, aber da ist etwas, was Sie unzufrieden und Ihnen das Leben schwer macht. Da wünscht man sich ein Gegenüber, jemand, der nicht der beste Freund oder die Freundin ist, jemand, der einem zuhört, der keine guten Ratschläge erteilt oder von den eigenen Erfahrungen in ähnlichen Situationen erzählt.

Da braucht man jemanden, der einem den Raum und die Zeit gibt, seine Gedanken und Gefühle zu erforschen, Schlüsse zu ziehen und eigene Lösungen zu finden.

Jemand, der die richtigen Fragen stellt und hilft zu sortieren und Klarheit in das Chaos zu bringen. Jemand, der bereit ist, mich mit allem anzunehmen, was gerade in mir los ist.

Dieser jemand kann ich für Sie sein:

Ich höre Ihnen aufmerksam und anteilnehmend zu und bin davon überzeugt, dass Sie alles zur Verfügung haben, was Sie für die Lösung Ihres Problems brauchen. Mit Hilfe meiner Erfahrungen und vielfältigen Methoden schauen wir gemeinsam darauf. Wenn es an der Zeit ist, stelle ich Ihnen Fragen, lade Sie ein, zu neuen, ungewohnten Sichtweisen zu gelangen und damit zu Ihren innersten Ressourcen und tiefem Wissen vorzudringen. Auch zu ihrem Humor und ihrer spielerischen Freude…

Supervision

Sowohl im Coaching als auch in der Supervision macht es Sinn, eine neue Perspektive einzunehmen und Distanz zum Problem zu gewinnen.

Was entdecke ich Neues, wenn ich die Perspektive wechsle und den Blick in Richtung meiner Ziele bewege?

Welche Personen gehören zu diesem Thema dazu? Wer ist davon betroffen, wenn ich mich plötzlich anders verhalte und dieses Thema für mich gelöst habe? Welche Fantasien habe ich darüber, wie mein Leben aussehen wird – nach dem Problem? Diese und ähnliche Fragen werden wir uns gemeinsam anschauen.

Ich biete Ihnen an, wenn Sie das wollen, auch den Blick der Körpertherapeutin mit einzubeziehen, so dass die Themen auch aus der Perspektive des Körpers beleuchtet werden.

Unser Körper weiß oft mehr als unser Verstand!

Wie fühlt sich mein Körper an, wenn ich davon berichte? Gibt es noch weitere Hinweise aus meinem körperlichen Empfinden heraus, die zu einer Lösung beitragen können? Was stärkt mich auch auf einer ganz körperlichen Ebene, um diesen Konflikt, diese Herausforderung gut zu bewältigen?

Sprechen Sie mich an und Sie entscheiden dann, ob meine Arbeit zu Ihren Fragestellungen passt.